Umwelt, Landwirtschaft

Der Kreis Ciechanowski zählt - laut der Aufteilung Polens in Klimagebiete - zum sogenannten Land der großen Täler - mit einem mittleren Teil von günstigen Klimabedingungen. Er hat viele kulturelle, landschaftliche und natürliche Vorteile Saubere Luft, reiche historische Vergangenheit – das sind nur einige unserer Vorteile!

Die Fläche der verzeichneten Wälder im Kreis Ciechanowski beträgt 17 922 ha, darunter 8 231 ha, die sich nicht im staatlichen Besitz befinden (dies sind die Wälder von natürlichen Personen, Grundgemeinschaften, Genossenschaften, Kirchen, Gesellschaften des Handelsrechts, Gemeinden usw.)

Der Prozentanteil von Wäldern im Kreis Ciechanowski beträgt 16, 9 %.  Ein echter Vorteil der Region sind Schutzgebiete, d.h. Krośnicko-Kosmowski Obszar Chronionego Krajobrazu und Nadwkrzański Obszar Chronionego Krajobrazu, die ca. 37 % der Landesfläche ausmachen (39,7 Tsd. ha). Diese Gebiete liegen zwischen dem Tal des Flusses Wkra und des Flusses Łydynia in seinem unteren und oberen Lauf. Das Tal von Wkra ist ein ökologischer Korridor von landesweiter Relevanz. Im westlichen Teil der Gemeinde Regimin, wo es von Wäldern wimmelt, findet man sogar zwei Naturschutzgebiete:

Modła  9,36 ha - er zielt darauf ab, Fichten und Eichen zu erhalten sowie dient als Ausschlüpfungsort des schwarzen Storchs;

Lekowo 5,31 ha - ist zugleich ein Flurname, in dem der Naturschutzgebiet gelegen ist.

Die Gebietsgewässer (sowohl fließende Gewässer als auch stille Gewässer) nehmen die Fläche von 1970 ha ein.  Die Region liegt zum größten Teil im Einzugsgebiet des Flusses Wkra.

Dank der räumlichen Gestaltung der führenden Richtungen landwirtschaftlicher Produktion, die an den Naturbedingungen, landwirtschaftlichem Interesse, der Struktur der Bauernhöfe und an den Arbeitskräften liegt, werden hervorragende Möglichkeiten für folgende Tätigkeiten geschaffen:

· Anbau von Nahr- und Futtergetreide

· Anbau von industriellen Pflanzen, insbesondere in Gemeinden: Opinogóra Górna,

Gołymin-Ośrodek, Grudusk;

· Viehzucht sowie der Schweinezucht

Powrót na początek strony